Besucherzähler

Heute 35

Gestern 90

Woche 125

Monat 367

Insgesamt 72365

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Fördermittel des Bundes ermöglichen Teichsanierung des Mühlenteiches

 Burkhard Ehlerding hatte dankenswerterweise die aufwendige Arbeit übernommen, einen Förderantrag beim Projektbüro "Soforthilfeprogramm Heimatmuseum und landwirtschaftliche Museen 2021" zu stellen. Nach mehreren Nachfragen und Überprüfungen wurde der Mühlengruppe schließlich und erfreulicherweise ein ansehnlicher Förderbetrag für die dringend nötige Sanierung des Mühlenteiches vom Bund bewilligt.

Am 22. Dezember 2021 begannen dann die umfangreichen Arbeiten für die Sanierung unseres Wassermühlenteiches. Die Firma Ernsting legte einen Poller in der Nähe des Teiches an, in welchen die Schlammmassen gelagert werden sollen. Dann erfolgte die Entwässerung des Teiches. Eine Pumpe war tagelang im Einsatz, um das Teichwasser in die Möllerbeeke zu leiten. Der Fischereiverein Windheim holte die noch im Teich befindlichen Fische heraus. Die Eisdecke, die sich um Weihnachten herum gebildet hatte, erschwerte die Arbeiten.

Als nächster Arbeitsschritt muss der Schlamm aus dem Teich gebaggert werden. Danach erfolgt wieder der Wasserzulauf aus der Möllerbeeke, so dass unsere Wassermühle auch weiterhin als sehr wertvolles Kulturdenkmal in Funktion bleiben kann. Prima und Dank an alle, die das Projekt ermöglicht haben.

  • DSC_0079
  • DSC_0080
  • DSC_0081
  • DSC_0082
  • DSC_0083
  • DSC_0089
  • DSC_0090
  • DSC_0091
  • DSC_0092
  • DSC_0093
  • DSC_0094
  • DSC_0095
  • DSC_0096
  • DSC_0097
  • DSC_0098
  • DSC_0099
  • DSC_0101
  • DSC_0102
  • DSC_0103
  • DSC_0104
  • DSC_0105
  • DSC_0106
  • DSC_0107
  • DSC_0108
  • DSC_0109
  • DSC_0110
  • DSC_0111
  • DSC_0112
  • Teich122021
rgu dr